Herbstelternbrief 2020

25. Sep 2020

Herbstelternbrief 2020

Liebe Eltern unserer Erlegrundschulkinder,

der Schulstart nach den Sommerferien ist soweit gut gelungen. Wir starten nun mit dem „großen“ Stundenplan für alle Klassen. Das bedeutet, dass alle Fächer nun wieder unterrichtet werden. Natürlich berücksichtigen wir die Vorgaben zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen so gut es uns möglich ist.

Im neuen Stundenplan, den Sie auf der Homepage nachlesen können, der aber auch in papierener Form Ihrem Kind ausgehändigt wurde, sehen Sie, dass die Anfangs- und Schlusszeiten sowie die Pausenzeiten nicht mehr versetzt gestaltet werden können.

Zu Beginn des Schulvormittags werden sich die Klassen an Ihrem jeweiligen Klassenversammlungsort aufstellen. Von dort werden sie von ihren unterrichtenden Lehrern in das jeweilige Klassenzimmer abgeholt. So wollen wir die Durchmischung der Klassen vermeiden.

Wir werden bis zu den Herbstferien eine Pause auf dem Schulhof abhalten und eine Pause im Klassenzimmer verbleiben, da wir nicht über genügend Pausenhoffläche verfügen, um alle Klassen zweimal auf den Pausenhof zu lassen. Das ist nicht die beste Variante, aber die einzig mögliche.

Den Schulschluss gestalten wir auch so, dass die Klassen möglichst nicht zusammentreffen. Wir hoffen mit dieser Planung den Gesundheitsschutz von allen am Schulleben Beteiligten aufrecht zu halten.

Uns ist es ein wichtiges Ziel, jede Schul-oder Klassenschließung zu vermeiden. Sie können sich vorstellen, dass dies nicht einfach ist. Auf der einen Seite müssen wir auf eine Pause im Freien verzichten, auf der anderen Seite sollen wir regelmäßig lüften.

Die Personal- und Raumkapazitäten sind nicht auf solch eine Pandemie eingestellt oder vorbereitet. Darum müssen wir, bezogen auf unsere Schule, dringend auf folgende Regeln bestehen:

·          Bitte geben Sie Ihrem Kind jeden Tag einen Mund – und Nasenschutz mit. Wir erlauben uns nur die erste Maske kostenfrei auszugeben. Jede weitere Maske muss mit 3 € bezahlt werden. Sie können diese Kosten vermeiden, indem Sie Ihrem Kind immer die Maske mitgeben.

·          Behalten Sie bitte kranke Kinder so lange daheim, bis sie wieder wirklich gesund sind. Sie tragen mit dieser Maßnahme dazu bei, dass wir hier alle gesund bleiben. Das klappt bisher vorbildlich. Dafür danke ich Ihnen sehr.

·          Aus Personalmangel können die Umkleidekabinen in den Sporthallen nicht nach jeder Nutzung desinfiziert werden. Wir nutzen daher das Klassenzimmer als Umkleide.

Trotz allem versuchen wir so viel wie möglich Normalität mit den Kindern zu leben. Die Kinder sind vergnügt und wir erleben, dass die Kinder die Schule nach der langen Schließung im letzten Schuljahr sehr zu schätzen wissen.

Damit Normalität auch gelebt wird, haben wir einen Wandertag für die Klassen geplant. Dieser findet bei gutem Wetter am 14. Oktober statt. Die Klassen wandern getrennt von der Schule jeweils los und haben auch unterschiedliche Ziele. Der Wandertag beginnt um 8.15 Uhr und endet um 12.55 Uhr.

Falls das Wetter nicht eindeutig ist an diesem Tag, können Sie auf der Homepage nachlesen, ob er stattfindet, oder ob ganz normal Unterricht nach Stundenplan läuft.

Nun wünsche ich uns allen eine gute und frohe Zeit. Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Grundschulteams,

M. Eschbach